Suche
  • Eva

Wieso du nie unbearbeitete Bilder von mir bekommst

Aktualisiert: 6. März

Jeder Fotograf kennt diese Nachricht:

"Kann ich alle Bilder haben? Auch die unbearbeiteten?" Und ich glaube, nicht nur bei mir stellen sich alle möglichen Haare auf.


Die Handschrift meiner Bilder

Unbearbeitete Bilder - das ist immer und immer wieder ein Thema. Meiner Meinung nach, ist es auch die Frage, die am häufigsten vorkommt. Hand auf's Herz - bei mir gibt es keine unbearbeiteten Bilder.


Bei der Fotografie erscheint es uns, dass Bilder grundsätzlich immer bearbeitet werden müssen. Aber Bearbeitung ist nicht gleich Bearbeitung. Für viele ist es einfach nur einen Filter draufklatschen, für andere (auch für mich) heißt das:


Lichter, Tiefen, Weiss, Schwarz, Kontrast, helle und dunkle Mitteltöne um nur mal die groben Dinge anzusprechen, es gibt so viel mehr...


Ein anderes Beispiel:

Beim Bäcker frägt man auch nicht nach dem Brötchen Rezept oder?



Mit der Bearbeitung werden die Bilder lebendig

  • Out of Cam - so wie sie direkt von der Kamera sind, die Farben sind nicht so optimal, manchmal fotografiere ich bewusst unterbelichtet oder sogar etwas drüber.

  • Die Dateien sind im RAW Format, d. h. sie sind roh, flach und manchmal auch ziemlich leblos - erst mit der Bearbeitung werden sie lebendig und die meisten, meiner Kunden haben nicht mal ein Programm mit dem sich diese Bilder öffnen lassen.

  • Jedes veröffentliche Bild ist zugleich Werbung für mich - unfertige Bilder sind keine Werbung - sie können eher noch meinen Ruf schädigen und Kunden werden kaum einen Fotograf buchen, der unfertige Bilder rausgibt.

  • Die Bearbeitung macht es aus! Jeder Fotograf hat einen anderen Stil. Gibt man Fotografen ein identisches Bild, wird jeder Fotograf es so bearbeiten wie er möchte, wie sein Stil ist, und das ist vollkommen gut so.


Das Erlebnis: ein Fotoshooting soll etwas besonderes sein. Ehrlich, wenn ich bei einem Fotografen ein Shooting buche, möchte ich nicht noch selbst Hand anlegen. Ich möchte ein Fotoshooting buchen, ohne, dass ich mir ständig Sorgen machen muss oder noch selbst daran rumbastle. Man muss seinem Fotografen auch einfach Vertrauen, wir wissen was wir tun, was wir wollen und wissen auch, was auf unseren Bildern gut aussieht. Wir sind nicht nur Techniker, wir sind auch Künstler .


Es hat einfach seine Gründe warum du "nur" deine Bilder bekommst.





44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen